Bild

Aktuelle Termine

Alle Termine anzeigen

"Strom und Fernwärme aus Kiel"
downloaden …

Verbundnetz

Das GKK leistet einen Beitrag zur Versorgungssicherheit Europas und speist seinen Strom in das europäische Verbundnetz UCTE ein.

Rund um die Uhr im Einsatz

Unser Beitrag zu einer sicheren Versorgung mit Strom

Das GKK wird mit Importsteinkohle befeuert und erzeugt eine elektrische Bruttoleistung von 354 Megawatt. Damit gewährleistet das Kraftwerk die Versorgung von 400.000 Menschen und einer Vielzahl von Betrieben in Handwerk und Industrie.

Bild Strom
Stufe 1: Wärmeenergie
Kohle verbrennt im Kessel. Die freiwerdende Energie erzeugt Wasserdampf. Aus chemischer Energie entsteht Wärmeenergie.

Stufe 2: Bewegungsenergie
Der Dampf strömt durch die Turbine und bringt den Turbinenläufer zum Rotieren. Aus Wärmenergie entsteht Bewegungsenergie.

Stufe 3: elektrische Energie
Über die Turbinenwelle wird die Bewegungsenergie auf den Generator übertragen. Aus Bewegungsenergie entsteht elektrische Energie. Es fließt elektrischer Strom.

Elektrische Arbeit kann nicht auf Vorrat gehalten werden. Aus diesem Grund sorgen bei uns im GKK rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr die Mitarbeiter dafür, dass Strom genau dann zur Verfügung steht, wenn er gebraucht wird. Über das „Netz” wird Elektrizität dann unmittelbar an die Verbraucher geleitet.

Ein wichtiger Stabilitätsfaktor des Netzes ist seine Größe. Das GKK ist deshalb in das Europäische Verbundnetz (UCTE) eingebunden, das vom Nordkap bis Sizilien reicht. Dieses Netz ist ein Zusammenschluss aller Stromleitungen, Kraftwerke und Verbraucher.

Das Verbundnetz bietet für die Verbraucher ein Höchstmaß an Sicherheit. Bei einem Ausfall eines Bereiches wird dieser durch andere Teilnehmer aufgefangen.

Da die Lastabdeckung nach dem Prinzip “der günstigste Erzeuger zuerst” funktioniert, muss sich das GKK täglich den Herausforderungen des europäischen Strommarktes stellen.